Galerie


Machu Picchu

Wer nach Südamerika, insbesondere nach Peru reist, für den gehört ein Besuch von Machu Picchu zum Pflichtprogramm. Die auf einer Bergspitze der Anden in 2.360 Metern Höhe gelegene gut erhaltene Ruinenstadt der Inka, wurde einer Theorie zufolge von Pachacutec Yupanqui, einem Herrscher des Inka-Reiches erbaut.


Rocoto relleno

Fremde Länder - fremde Speisenangebote! Hier möchte man am liebsten gleich probieren. Ob Gemüse, Fleisch oder Fisch - die Vielfalt ist riesig. Fremdartige Gewürze lassen die Gerichte zu einem Erlebnis werden.

 

Pisaq
 Feste feiern (3 Bilder)

Farbenfroh und phantasievoll sind die Kostüme zu den Festen in Peru.
Für uns Europäer haben die Feste auch viel Geheimnisvolles. Wer verbirgt sich hinter den Masken?

 

Natur 1

Vielfältig ist die Pflanzenwelt in Peru. Überall gibt es farbenprächtige Blüten, Beeren oder zarte Gräser zu bewundern. Die Fotos können nur einen kleinen Einblick in die Pflanzenwelt bieten.

 

Handwerker 4

In Ländern mit hohem Anteil an indianischer Bevölkerung hat das Handwerk eine sehr lange Tradition. Wir arbeiten mit verschiedenen Handwerksfamilien in Peru zusammen, um Handwerksprodukte mit alten und neuen Techniken zu produzieren und auch neue Produkte zu entwickeln.

 

Kinder in Peru 12
 Kinder Perus (33 Bilder)

Peru ist bevölkerungsmäßig gesehen ein sehr „Junger Staat“. Ca. 66% der peruanischen Bevölkerung ist jünger als 30 Jahre. Die Kinder wachsen bereits mit den Traditionen auf und beteiligen sich bereits in jungen Jahren aktiv bei den verschiedenen traditionellen Festen (Musik, Tänze, Paraden usw.).

Arequipa

Die zweitgrößte Stadt Perus ist bekannt duch ihre alten kolonialen Gebäude, die überwiegend aus dem weißen Gestein der umliegenden Vulkane gebaut sind.

 

Colonial Haus
 Lima, Peru (8 Bilder)

Lima, La Ciudad de los Reyes, die „Stadt der Könige“ genannt, wurde 1535 von Francisco Pizarro gegründet und hat eine große Dichte an Kirchen, Kloster und schönen alten Gebäuden.

 

Saqsayhuaman 1

Die typische touristische Route in Peru geht auch nach Süden, wo es viele bekannte Inka-Bauten zu besichtigen gibt.

 

Trujillo, Chimu Ruinen

Der Norden Perus ist wenig bekannt, da er touristisch fast unerschlossen ist. Trotzdem gibt es hier eininge nicht unbedeutende Sehenswürdigkeiten

 

Paracas

Die Halbinsel Paracas am Pazifschen Ozean ist ein Naturreservat von seltener Schönheit. Hier gibt es wunderschöne Wasserlandschaften und eine artenreiche Fauna.

 

Puno 8

Der Karneval im Puno findet jedes Jahr im Februar statt mit einem großen, bunten Festumzug als. Es nehmen unzählige Folklore- Musik- und Tanzgruppen teil. Der Umzug dauert ca. 40 Stunden und zieht sich deshalb über ganze 3 Tage hin

 

Pozuzo 12
 Pozuzo, Peru (18 Bilder)

Die „Kolonie Pozuzo“ wurde 1859 von Tirolern, Rheinländern und Bayern am Ost-Rand des Hochlands in Nordwest-Peru gegründet.

 

Insel Taquile

Taquile ist eine Insel im Titcaca See. Sie ist vor allem bekannt durch ihre „Strickenden Männer“. Das Stricken ist auf Taquile den Männern vorbehalten. Ein besonderes Merkmal der traditionellen Tracht sind die Zipfelmützen (Chillihuas).

Alpaka

Eine phantastische Tierwelt gibt es zu bestaunen, im Hintergrund atemberaubende Berge,fremdartige Pflanzen. Selbst unscheinbare Tierchen sind durch die fremde Pflanzenwelt gut in Szene gesetzt.

 

Mexiko ist Bunt / Colores de Mexiko
 Mexiko Lindo (15 Bilder)

Mexico ist immer eine Reise wert. Es erwarten Sie viele einmalige Landschaften, Kulturdenkmäler der Aztekten und Mayas und eine besonders bunte Vielfalt an Trachten.

Zurück