Home arrow Schulprojekte arrow Oft gestellte Fragen
Oft gestellte Fragen
   
 

Fragen von Schulen zu den Schulprojekten: 

    
 

1. Sind die Veranstaltungen auch für kleine Kinder (z. B. Kindergärten) geeignet?

  • Einführung in die Welt der Blasinstrumente: nein  - Dieses Programm ist zu anspruchsvoll für kleine Kinder.
  • Lateinamerika dreidimensional: Ja. Das Programm wird je nach Alter differenziert gestaltet. Für Vorschulkinder (4-5 Jahre) gibt es eine Variante, die sich besonders für Kindergartenfeste eignet.  Für die ganz Kleinen (3-4 Jahre) wurde ein Programm vorbereitet, das im Freien stattfindet. (Okarinas bemalen, Tänze, Indianer spielen usw.)

2. Sind die Veranstaltungen auch für Gymnasiasten geeignet?

  • ·        Einführung in die Welt der Blasinstrumente: Ja
  • ·        Lateinamerika: Ja.

Die Veranstaltungen werden von einigen Gymnasien sogar jährlich gebucht (z.B. Luther-Gymnasium Eisleben/Sachsen-Anhalt).  Aus der Erfahrung heraus, sind auch Gymnasiasten sehr  interessiert an diesen Themen und angetan, von der Vielfalt der Instrumente (beider Programme), den Besonderheiten eines jeden Instrumentes (Knochenflöten, Bambusflöten, Okarinas, u.a.) sowie den Einblicken in andere Kulturen.

Lateinamerika: In diesem Fall agiere ich als Kulturbotschafter Lateinamerikas. Das Programm eignet sich auch für die Aufarbeitung anderer Themen, z.B. „Ausländer in Deutschland“ (ich lebe seit 1989 hier). Es ist auch als Ganztagsprojekt mit verschiedenen Stationen rund um das Thema Lateinamerika (Musik, Literatur, Tanzen, Kochen, Geografie) möglich.

Gerade für den Leistungskurs Musik sind beide Programme ein Muss.

3. Sind die Veranstaltungen auch für geistig Behinderte geeignet?

  • Einführung in die Welt der Blasinstrumente: nein
  • Lateinamerika: Ja. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht. Hierbei wird der Schwerpunkt auf die Musik gelegt, das Fachwissen tritt in den Hintergrund. Ich arbeite gerne mit diesen Gruppen, weil Musik ein sehr gutes Medium ist, diese Menschen zu erreichen.

4. Schauen sich die Kinder eine Stunde lang Bilder und Musik-Vorführungen an oder werden die Schüler bei den Veranstaltungen auch selbst aktiv?

  • Einführung in die Welt der Blasinstrumente: Bei dieser Veranstaltung ist es leider nicht für jeden Schüler möglich, die Instrumente auszuprobieren. Das Programm ist konzipiert als Konzertvorführung, bei der wenige Mitmach-Angebote Platz haben. Für einen kurzen Mittelalter-Tanz als Einlage ist jedoch Zeit.  Allerdings werden die Schüler aufgefordert, sich zur Musik rhythmisch zu bewegen. Zum Ende der Veranstaltung ist Zeit für die Fragen der Schüler.
  • Lateinamerika: Nehmen Sie sich Zeit und schauen Sie sich die Presseberichte an. Hier werden Sie feststellen, dass die Schüler bei der Veranstaltung im hohen Maße aktiv mitwirken. z.B. werden während der Veranstaltung Instrumente verteilt, mit denen die Schüler mit mir zusammen musizieren. Es ist auch Zeit eingeplant zum Einbringen von Fragen. Als Abschluss wird ein Tanz durchgeführt, bei dem die Schüler auch traditionelle Kleidung kennen lernen und ausprobieren dürfen.

5. Unsere Schule hat 200 Schüler. Können alle Schüler an dieser Veranstaltung teil nehmen?

  • Welt der Blasinstrumente: Aus technischen Gründen ist diese Veranstaltung leider nur einmal an einem Vormittag durchführbar. Hierfür können Sie bis zu 130 Schüler pro Veranstaltung einplanen. Wenn Sie mehr Schüler haben, würde ich die Veranstaltung an zwei aufeinanderfolgenden Tagen durchführen.
  • Lateinamerika: Hier sind bis zu 4 Durchgänge an einem Vormittag möglich. Dafür benötige ich jeweils 2 Unterrichtsstunden (Programm 60 Min. + ¼ Std. für Fragen und ¼ Std. für den Umbau). Gruppenstärke: 40-60 Schüler.

6. Kommen zur Teilnehmergebühr noch andere Kosten hinzu, wie z.B. für Übernachtung, Fahrtkosten oder Mehrwertsteuer?

  • Welt der Blasinstrumente und Lateinamerika: nein

Beide Programme sind gemäß § 4 Nr. 20 Buchst. a Satz 2 des Umsatzsteuergesetzes mehrwertsteuerfrei.

7. Unsere Schule hat nur wenige Schüler, wir kommen deshalb nicht auf die Mindestteilnehmerzahl von 75 Schülern. Würden Sie trotzdem an unsere Schule kommen?

  • Welt der Blasinstrumente und Lateinamerika: Ja, hierfür würde ich einen Pauschalbetrag von 550,- € berechnen.

8. Unsere Schule ist über 400 km entfernt von Ihrem Standort. Kommen Sie auch an Schulen in so weiter Entfernung?

  • Ja. Ich komme überall hin, wo ich eingeladen werde. Ich benötige dafür aber eine frühzeitige Anmeldung für eine langfristige Planung, damit ich die Schulen in eine ein- bis zweiwöchige Tournee einbauen kann.

9.  Können Sie in Ihre Veranstaltungen einen Schwerpunkt auf ein gewünschtes Thema einbauen, z.B. über die Inkas und Kulturdenkmäler aus dieser Zeit oder bei den Blasinstrumenten über die Instrumente der Urzeit.

  • ·        Ja, ich bin flexibel und nehme gerne Wünsche an.

10.  Findet die Veranstaltung am Vormittag während der Schulzeit statt?

  • ·        Ja,  in der Regel finden die Veranstaltungen während der Unterrichtszeit statt.


11.  Können wir auch eine Veranstaltung für den Nachmittag planen?

  • ·        Das ist auch möglich. Gewöhnlich plane ich meine Termine tageweise und bleibe nach Möglichkeit an einem Vormittag und dem Nachmittag an einer Schule.


12.   Können Sie zwei verschiedene Veranstaltungen an einem Tag durchführen?

  • ·        Ja, die "Welt der Blasinstrumente" vormittags und "Lateinamerika" nachmittags.


13. Gibt es für jede Veranstaltung ein Souvenir?

  • ·        Welt der Blasinstrumente: nein
  • ·        Lateinamerika: ja


Haben Sie noch weitere Fragen?
Rufen Sie uns an!
Unsere Bürozeiten:
Montag - Freitag  7.30 bis 16.00 Uhr
Tel: 03693 - 42 10 3   /   Fax: 03693 - 47 07 54
(
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können )

 






 
© 2017 Arte-Indio Kunsthandwerk aus Lateinamerika | aritso.net