Lateinamerika zum anfassen

 

  "Lateinamerika dreidimensional - zum hören, sehen und anfassen"

Eine Fächerübergreifende Lehr- und Bildungs Veranstaltung

Stichworte: Geografie, Geschichte, Musik, Folklore, Völkerverständigung, Globales lernen, Nachhaltigkeit.

Gesamtdarstellung des Projekts

Das Projekt „Lateinamerika“ ist ein multimedialer Vortrag mit aktiver Schülerbeteiligung. Er bedient sich verschiedener Medien, wie eindrucksvolle Fotografien, live gespielte traditionelle Musik Südamerikas, sowie einem Sammelsurium von lateinamerikanischen Folklore-Instrumenten und landestypischen Kleidungsstücken. Unter dem Motto „lebendiger Unterricht“ erhalten die Schüler die Möglichkeit, die Musikinstrumente und Kleidung zu untersuchen sowie aus- und anzuprobieren sowie sich gemeinsam im Musizieren und Tanzen zu versuchen. Mittels „dreidimensionaler“ Veranschaulichung (hören – sehen – anfassen/ausprobieren) bieten wir den Schülern die Möglichkeit, diese fremde Kultur mit allen Sinnen zu erfassen. So können sie sich in die ihnen fremde Welt hinein versetzen und sich von ihr faszinieren lassen. Das ist die Basis, um Sympathie und Verständnis für jene Kultur aufzubauen.

Das kleine Musikinstrument, eine Tonflöte (Ocarina), welches jedem Teilnehmer am Ende des Programms überreicht wird, soll eine symbolische Brücke zwischen beiden Welten bilden.

Zielgruppe:
Schüler der 1. bis 12. Klasse (bzw. 13. Klasse) aller Schultypen.
(auch im Kindergarten möglich).
Die Themen sind für die verschiedenen Altersgruppen differenziert aufbereitet

Veranstaltungsort:
an Ihrer Schule

Teilnehmerzahl:
Ab 65 Kinder, bei Bedarf bis zu vier Durchgänge möglich, mehrere Klassen einer Altersstufe können zusammen gefasst werden, jedoch max. 80 Kinder pro Durchgang.

Veranstaltungs-Zeiten:
ganzjähriges Angebot, Termine nach Absprache.

Programmdauer:
ca. 60 Minuten ohne Pause.

Inhalt der Veranstaltung:
Das Leben in Südamerika: Landschaften (Küste, Anden, Urwald), 7 Klimatische Zonen, Einwohner, Kinder, die Inka-Kultur und ihr Erbe, Musik im Leben der Indianer

Instrumente in Vorführung und ausprobieren:
Ocarinas (Tonflöten), Chilis und Zampoñas (Panflöten), Quenaflöten und Pinkullos (Bambusflöten), Tierhorn, Muscheltrompete, Semillas (Baumsamen), Chacchas, Maracas (Rasseln), Palo de lluvia (Regenstab), Bombo (Trommel),u.a.

Kosten:
Pro Schüler 7,50 Euro. Im Unkostenbeitrag ist ein Souvenir aus den Andenländern enthalten: eine Ocarina oder Indianerschmuck.

Voraussetzungen:
Klassenraum mit verdunkelbaren Fenstern, einige Schultische für die Instrumente und Stuhlreihen für die Teilnehmer der Veranstaltung.

Die komplette Ausrüstung für die Veranstaltung wird mitgebracht.

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten.

 

calos_panfl
 

Veranstaltungsimpressionen

 

 
 
 Hier finden Sie eine kleine Auswahl von den Musikinstrumenten,
die bei dieser Veranstaltung vorgestellt werden.
1.2_panfloete
Panflöten
chili
 Chillis
2.1_sicus
Sikus/Sicuris
8.1_wasserpfeife.ton
Silvatos/Vogepfeifen
6.1_Bambus_Ocarinas
Bambus Ocarina
3.2_Pinkullo
Pinkullos / Fllöten
concha
Schneckentromete/Concha
KinderDias013
Quenas / Kenas
5.1_tarka
Tarkas / Holzflöten
16.2_Regenmacher
 Regenmacher 
15.1_wyro
 Huiros / Wyiro / Guiro 
9a.1_ocarinas
Ocarina
kinderdias014
 Pututo / Horn
14.1_maracas
Maracas
KinderDias016
Samenrassel
10.1_handtrommel
Handtrommel / Daymuros 
13.2_pacay
Pacay  / Pacae
12.2_Chacchas
Samenrassel / Semillas
wellentrommel
 Wellentrommel
tierhufe
 Tierhufe / Chacchas
bombo.1
 Trommel / Bombo
 
 
 
 
Pdf Infos :
Arte Indio Schulprojekte 
 
 
 
  Soll diese Veranstaltung auch bei Ihnen stattfinden?
Stellen Sie doch einfach eine unverbindliche Anfrage.

 

 
© 2017 Arte-Indio Kunsthandwerk aus Lateinamerika | aritso.net