Handwerker Familie Clemente
 

limaJacinto Clemente Palomino und Basilia Guerra Bernardillo

Name: Handwerker-Familie Clemente-Guerra
Lage: Pachakutec, Ventanilla, Callao. Peru

Produkte: Herstellung von Musikinstrumenten, Schmuck, Dosen und anderen Produkten aus Kürbis 

Das Unternehmen

Das Familienunternehmen von Jacinto Clemente Palomino und Basilia Guerra Bernardillo war eines der ersten in der Kooperative, das sich der Kürbisbearbeitung widmete. Erste Werkzeuge wurden mit Hilfe von Besenstielen und Nägeln hergestellt. Mittlerweile verfügt der Betrieb über eine Werkstatt und sogar einen kleinen Ausstellungsraum für die Produkte.

Das Produkt

In der Kürbisbearbeitung gibt es verschiedene Techniken. Jeder Betrieb der Kooperative Sumaq Maqui jedoch verwendet die gleichen Bearbeitungsmethoden.

Probleme

Ein großes Problem sind die Entfernungen. Pachacutec liegt weit entfernt sowohl von den Regionen, in denen der Kürbis angebaut und von der Familie eingekauft wird, als auch von den kommerziellen Zentren Limas, in denen der Kürbis verkauft wird. Diese Entfernung erschwert die Produktion und den Verkauf, da der Transport sehr zeitaufwändig und vor allem teuer ist.
Auch die Konkurrenz ist ein großes Problem. Es gibt viele Handwerker, die sich der Gravur des Kürbisses gewidmet haben, aber in der Regel arbeitet jeder Handwerker mit Stammkunden, die ihre Produkte exportieren, erzählen die Eigentümer des Betriebes. Der eigentliche Wettbewerb jedoch entsteht im lokalen Markt und den darin angebotenen Preisen. Denn meist gibt es auf jeder Veranstaltung oder jedem Markt einige Handwerker, die ihre Arbeit nicht genug wertschätzen und die Produkte zu sehr niedrigen Preisen anbieten. Dies macht das Geschäft für die anderen Handwerker unrentabel.
Auch natürliche Probleme gibt es. Die Feuchtigkeit bereitet besonders für die Kürbisverarbeitung große Probleme. Selbst bei besonders behutsamer Lagerung des Kürbisses kann es zur Pilz- oder Schimmelbildung kommen. Die Kürbisse werden dadurch unbrauchbar.

Zusammenarbeit mit Arte Indio

Arte Indio ist zwar nur ein kleiner Kunde für das Familienunternehmen, fördert aber dennoch den fairen Handel sehr. Die von der Familie vorgeschriebenen Preise werden eingehalten, um eine faire Bezahlung zu gewährleisten. Viele der Kunden, besonders Exporteure, so erzählt Clemente Palomino, fordern eine Entschädigung, wenn Lieferzeiten nicht eingehalten werden können, und weigern sich für steigende Kosten der Rohmaterialien aufzukommen. Arte Indio hingegen kann die Probleme der Handwerker nachvollziehen und verstehen. Natürlich möchten auch sie eine fristgerechte Lieferung, aber wenn sie unter bestimmten Umständen nicht eingehalten werden kann, zeigen sie Verständnis und versuchen zu helfen. Zudem akzeptiert Arte Indio steigende Preise, wenn es die natürlichen Umstände verlangen.

Chancen, Hoffungen und Probleme

Vor allem wünschen sich die Mitglieder eine stärkere Beteiligung des Vereines bei der Förderung und Verbreitung ihrer Produkte. Sie hoffen, dass die Kooperative wieder neu belebt werden kann, um das Handwerk mehr zu stützen. Einen Konsens unter allen Mitgliedern der Kooperative zu finden, sei wichtig, um die Vorteile einer Zusammenarbeit zu verstehen. Im Moment jedoch gibt es eine nur mangelnde Bereitschaft der verschiedenen Handwerksbetriebe, sich zu beteiligen und zusammenzuarbeiten.
Zudem möchten sie intensiver nach ausländischen Partnern suchen, um einen direkten Export der Produkte, ohne Zwischenhändler zu ermöglichen und mögliche finanzielle Investitionen zu bekommen. Dies versuchen sie durch die Teilnahme an Messen und den Versand von Proben an potentielle Kunden im Ausland zu erreichen. Mögliche Aus- und Weiterbildungen zum Thema Export wären eine weitere sehr nützliche Maßnahme – eventuell sogar mit Hilfe eines Bildungsprogramms der Regionalregierung Callaos oder einem der ausländischen Partner.

Letztendlich erhoffen sie sich, ein Geschäft für verschiedenste handwerkliche Produkte eröffnen zu können. Dafür sparen sie bereits jetzt Kapital an.

All diese Ziele sind Teil einer ganzen Prozess-Kette. Nicht alle Ziele können auf einmal in Angriff genommen werden. 
 
 
Mates Burilaros Mates Burilaros
Mates Burilaros Mates Burilaros
 
 

 

 

 
© 2018 Arte-Indio Kunsthandwerk aus Lateinamerika | aritso.net